Vor der "Niederösterreichischen Hörgerätezentrale" im St.Pöltner Herrenhof  (ca. 1966)

Von links nach rechts:  Marina Weihs, Heinrich Weihs und Karin Weihs

 

Unsere Geschichte

1930

Heinrich Weihs der 3. wird in Wien geboren

1949

Heinrich Weihs der 3. absolviert die Bundesgewerbeschule in Wien 4., Höhere Abteilung für Elektrotechnik

1955

Heinrich Weihs der 3. beginnt bei der Hörgerätefirma Viennatone in Wien als Servicetechniker zu arbeiten. Er arbeitete sich schnell empor, war zuerst Anpaßtechniker, Filialleiter, Ausbildungsleiter und dann Verkaufsleiter für ganz Österreich sowie Internationaler Werbechef.

1960

Heinrich Weihs der 4. wird in Böheimkirchen geboren.

1961

Heinrich Weihs der 3. eröffnet sein erstes eigenes Hörgeräte- Geschäft in St.Pölten. Der Standort ist im Herrenhof, Wienerstrasse 20.

1970

Es folgte die Eröffnung einer weiteren Filiale in Krems. Die gute Lage von der Dinstlstraße, ganz in der Nähe vom Hauptbahnhof, wurde von den zahlreichen auswärtigen Kunden sehr geschätzt.

1981

Heinrich Weihs der 4. absolviert die Reifeprüfung an der Höheren Technischen Bundes- Lehr- und Versuchsanstalt St.Pölten, Abteilung für Elektrische Nachrichtentechnik und Elektronik.

1982

Heinrich Weihs der 4. absolviert die Abschlussprüfung für Gewerbeberechtigte Hörgeräteakustiker mit ausgezeichnetem Erfolg. Heinrich Weihs der 3. eröffnet sein drittes Hörgerätefachgeschäft in Wien 3. Rasumofskygasse 28.

1983

Heinrich Weihs der 4. beschließt seinen Horizont zu erweitern und reist im Alleingang in die USA. Dort arbeitet er bei der Firma Siemens-Hörgeräte in Union, Bundesstaat New Jersey. Dies war auch entscheidend für den weiteren Werdegang, da gerade in dieser Zeit in Amerika die ersten Im-Gehörgang Hörgeräte gebaut wurden. Bei der Geburt des ersten Siemens-Winzlings war er persönlich mit dabei.

1984

Heinrich Weihs der 4. kehrt nach Österreich in die Heimat zurück und beginnt sofort sein eigenes Hörgerätelabor in St.Pölten einzurichten, wo er noch im selben Jahr das erste nach Maß gefertigte Im-Gehörgang Hörgerät herstellte. Für Österreich ein Meilenstein, der wie so oft in der Geschichte, damals nicht wahrgenommen wurde.

1986

Heinrich Weihs der 4. erhält für seine Tätigkeiten die "Ingenieursurkunde" verliehen.

1987

Ing. Heinrich Weihs eröffnet sein erstes Hörgeräte Fachgeschäft mit angeschlossener Erzeugungs- und Reperaturwerkstätte. Ein Juwel für den Kunden und unbezahlbare Erfahrungen in den kommenden Jahren, weil eben der direkte Kontakt vom Hersteller zum Verbraucher, gerade bei Hörgeräten eine enorme Qualitätssteigerung bringen kann.

1996

Heinrich Weihs der 5. wird in St.Pölten geboren. Der Stammhalter ist gesichert.

1997

Matthias Weihs wird geboren.

 

2000

Maurice Weihs wird geboren. Papa Weihs macht sich wegen der Zukunft des traditionellen Unternehmens keine Sorgen mehr.

2001

Am 1. November 2001 kauft Ing. Heinrich Weihs die Geschäfte seines Vaters und übernimmt damit zur Gänze die Nachfolge von Hörgeräte Weihs. Die Zeiten sind schwer, aber mit viel Energie arbeitet er unermüdlich daran alle Hürden zu überwinden.

2002

Investitionen werden gemacht, die Arbeit ist viel, aber es geht bergauf und das Lächeln der zufriedenen Kunden gibt uns Kraft. Das Hörgeräte-Fachgeschäft in St.Pölten-Zentrum wird vergrößert. Es bietet sich ein Lokal an, welches bis in die Wiener Strasse reicht und unmittelbar an die bestehenden Räumlichkeiten anschließt. Der zukünftige Haupteingang soll dann beim Herrenplatz sein. Diese Erweiterung war vor allem notwendig, um Kinder und schwierige Fälle fachgerecht in einer reflexionsarmen Kabine betreuen zu können. Im November beginnt Herr Ing. Weihs mit einer Spezialausbildung für die äußerst komplexe Versorgung von Neugeborenen und Kindern.

2003

Schließlich erhält er im Jänner in der Universitätsstadt Innsbruck das Diplom für "PÄDAKUSTIK" von Hr. Univ. Prof. Dr. med. Patrick Zorowka überreicht. Vorbereitungen für einen neuen Standort in Wien werden gemacht. Die Räumlichkeiten in Wien 3 sind für die heutigen Ansprüche eines Hörgeräte-Fachbetriebes einfach zu eng.

2004

Kunden von Wiener Hörgeräteakustikern werden übernommen. Zwei neue Mitarbeiter werden eingestellt und ausgebildet. Die präzise Arbeitsweise von Herrn Ing. Weihs ermöglichte die termingerechte Eröffnung, der neuen Filliale in der Schönbrunner Straße 94 in Wien 5.

2005

Um auch für Kunden anderer Hörgeräte-Akustiker mit unserem beispiellosen Service da sein zu können, wurden Anpassprogramme u. Programmierkabel von nahezu allen am Markt vertretenen Herstellern angeschafft. Dies ermöglicht uns, auch Umsteiger anderer Firmen in unserer gewohnt hohen Qualität zu betreuen.

2006

Mit der HNO-Abteilung des Landesklinikums St.Pölten entstand eine enge Kooperation. Zahlreiche Kinder jeden Alters werden von Herrn Ing. Weihs persönlich mit Hörsystemen versorgt. Dabei ist die hervorragende Leistung des Top-Ärzteteams rund um Prim. Dr. Klaus Böheim, OA Dr. Alexander Nahler, Dr. Stefan Marcel Pok und dem Dipl. Log. Max Schlögl zu erwähnen. Nur gemeinsam kann den kleinen Patienten bestens geholfen werden. Das hat sich natürlich schon herumgesprochen und viele kommen bereits aus allen Landesteilen zu uns. Für alle Erwachsenen, die stationär in der Klinik sind, wurde die Möglichkeit geschaffen, ihre Hörgeräte nachjustieren zu lassen. Auch hier ist die optimale Kommunikation zwischen Arzt und Akustiker sichergestellt. Davon profitiert natürlich der Hörgeräteträger.

2007

Das Jahr 2007 stand im Zeichen der Optimierung interner Abläufe. Dadurch können wir noch flexibler und rascher auf die Bedürfnisse unserer Kundschaften reagieren. Dabei hilft uns auch die Verstärkung die wir in Form von 2 neuen Mitarbeitern bekommen haben.

2008

Durch die Adaptierung der bisherigen Büroräumlichkeiten in der Filiale St.Pölten-Zentrum entstand eine zusätzliche Messkabine, die speziell für die Versorgung von Kindern ausgestattet ist. Weiters wird auch unsere hauseigene Reparaturwerkstatt erweitert, um bei größeren Problemen noch schneller helfen zu können.

2009

Im Hauptgeschäft in der Wiener Straße wurden die Umbauarbeiten abgeschlossen. Nun können über fünf Lautsprecher Umweltgeräusche und verschiedene Klänge eingespielt werden. Das ermöglicht eine präzise Einstellung der Hörgeräte. Geschäftsführer und Hörgeräteakustiker-Meister, Herr Ing. Wolfgang Reisinger absolvierte erfolgreich die schwere Pädakustiker-Ausbildung. Sein Wissen kommt allen Kunden zu Gute, denn  wir nutzen die Stärken jedes Einzelnen. Das Ziel unserer Mannschaft sind zufriedene Kunden!

2010

War ein Jahr der intensiven Pflege unserer Kunden. Wir alle arbeiten unermüdlich, um vorhandene Probleme zu lösen und die Zufriedenheit zu steigern.

2011

Zu Beginn des Jahres wurde die neuartige und völlig unsichtbare Kontaktlinse in Europa eingeführt. Unmittelbar danach absolvierten wir die vorgeschriebene Ausbildung zum offiziellen Lyricpartner. Derzeit sind wir der einzige Anbieter in Niederösterreich. 

Am 03.Oktober feierten wir unser 50-jähriges Firmenjubiläum. Neben dem Ohrenschmaus der St.Pöltner "Egon Backstage Band", jubelten zahlreiche geladene Gäste, darunter LH Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Univ. Prof. DDr. Klaus Böheim und Univ. Prof. Dr. Wolf-Dieter Baumgartner bei der bizzaren Hörgeräte-Modenschau.

2012

Durch die Entwicklung von "ultrakleinen" Hörern, konnten die Im-Ohr-Geräte jetzt auch völlig unsichtbar gebaut werden. Mit Beginn des Jahres liefern wir für jeden leistbar, Microhörsysteme in verschiedenen Funktionsklassen.

2013

Die langjährig gute Zusammenarbeit mit der HNO-Abteilung des Landesklinikums St.Pölten setzt sich fort, nicht zuletzt weil der neue Primar Univ. Prof. Dr. Georg Sprinzl sehr großen Wert auf Hörerfolge legt.
Dieses Engagement zieht Patienten aus allen Teilen des Landes an.

2014

In diesem Jahr konzentrierten wir uns vollkommen auf unsere Kunden. Jeder Einzelne war uns wichtig! Das hat sich mittlerweile auch schon herumgesprochen.

2015

Um das gesamte Tätigungsfeld in der Hörgeräteakustik abzudecken, sind wir Servicepartner von Advanced Bionics geworden. Implantierbare Hörsysteme gehören einfach dazu.

2016

Heuer bestehen wir schon seit 55 Jahren. Daher setzen wir voll auf Kundenzufriedenheit. Zeit spielt uns dabei keine Rolle.

2017

Österreichweit einziger Vertrieb von Lyric (die Kontaktlinse für das Ohr)

Ing. Wolfgang Reisinger und Ing. Heinrich Weihs sind zertifiziert für das Anpassen und Einsetzen von den völlig unsichtbaren Phonak Lyric Hörgeräten. In Deutschland freuen sich viele Träger über den einzigartigen Kompfort dieser Geräte. Das Gehäuse ist von butterweichen biokompatiblen Weichschaumhauben umgeben und sitzt direkt vor dem Trommelfell. Es bleibt immer im Ohr, sodass es ganz vergessen wird.

Im Jänner wurden die Geschäfte in Wien und St.Pölten verschönert, damit sich alle noch wohler fühlen. Unsere Perle Gabriele Kasik hat das 5. Semester in Gebärdensprache absolviert und ist nun eine Fortgeschrittene im Gebärden.